Buchvorstellung mit Lesung und Autorengespräch | Zu Gast: Michael Hirsch, Philosoph, Politikwissenschaftler und Kunsttheoretiker. LOGIK DER UNTERSCHEIDUNG — ZEHN THESEN ZU KUNST UND POLITIK. Montag, 7. Dezember 2015, 20 Uhr im Büchersalon, MUCCA – Munich Center of Community Arts, Kreativquartier, Schwere-Reiter-Gelände, Haus 38. Viele von uns befürworten intuitiv die Ästhetik subversiver Gesten gegenüber der bestehenden Gesellschaftsordnung. Aber auf welcher Vorstellung beruht diese Ästhetik? Und warum ist das Bedürfnis, künstlerische Werke anhand politischer Modelle zu beschreiben, so stark? Michael Hirsch plädiert für eine kritische Neubewertung unserer Sympathie für künstlerische Subversion. Im Gespräch: Ralph Drechsel mit Michael Hirsch